Skip to main content

KP PRO Druckluft Kartuschenpistole

(5 / 5 bei 2 Stimmen)

206,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. zzgl. ggf. Versand
(Bitte Disclaimer beachten)Zuletzt aktualisiert am: 11. Dezember 2018 22:19
Gewicht1,04 kg
Kartuschen Art310 ml
Luftbedarf100 l/min
Betriebsdruck8 bar

Die KP PRO Druckluft Kartuschenpistole ist ein echtes Profigerät zu einem stolzen Preis. Allerdings stimmt hier die gute Qualität und die Handhabung. Somit ist der höhere Preis gerechtfertigt.


Beim der druckluftbetriebenen KP Pro Kartuschenpresse handelt es sich um ein echte Profigerät für typischen den Handwerkereinsatz.

Über die KP PRO Druckluft Kartuschenpistole

Die KP PRO Druckluft-Kartuschenpistole ist für handelsübliche Kartuschen geeignet und besitzt eine praktische Schnellentlüftung. Mit diesem Modell gehört ein nachlaufen des Materials der Vergangenheit an. Die Presse ist stufenlos Regulierbar und hat einen Luftbedarf von 100 L/min.

Bewertungen der KP-PRO

Bei Amazon haben 2 Kunden das rund 190,- € Werkzeug bis jetzt bewertet. Trotz des eher hohen Preises schneidet es mit 5,0 von 5,0 möglichen Sternen hervorragend ab. Beide Käufer sind absolut zufrieden damit und loben die extrem gute Qualität und die Handhabung.

Fazit zu KP PRO Kartuschenpresse

Machen wir es kurz: hoher Preis, hohe Qualität! Ihr bekommt hier ein echtes Gerät für Profis welches für den harten Einsatz auf der Baustelle ausgelegt ist. Hiermit macht das Arbeiten nicht nur Spaß sondern geht auch gut von der Hand. Das erzielte Ergebnis kann sich absolut sehen lassen. Wer auf der Suche nach einer hochwertigen Kartuschenpresse ist kann hier bedenkenlos zuschlagen. Für den normalen Heimeinsatz allerdings sicherlich für Otto-Normal-Heimwerker zu teuer in der Anschaffung.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*


206,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt. zzgl. ggf. Versand
(Bitte Disclaimer beachten)Zuletzt aktualisiert am: 11. Dezember 2018 22:19